• Schweiz,
  • Deutsch

Degustation von Schokolade

Damit die Degustation von Schokolade zum Erlebnis wird, sollten Sie folgende  Punkte berücksichtigen:

 

Achten Sie auf einen neutralen Gaumen vor jeder Degustation. Weissbrot oder Mineralwasser eignen sich gut, um den Gaumen zu neutralisieren. Mit Vorteil verzichten Sie vor der Genussprobe auf das Rauchen oder scharf gewürzte Speisen.

 

Beginnen Sie Ihre Degustation mit weisser Schokolade, gehen Sie über zu Milchschokolade und schliessen Sie sie mit dunkler Schokolade ab.

 

Lassen Sie die Schokolade über alle fünf Sinne auf Sie wirken:

Sehen

Betrachten Sie aufmerksam Form, Farbe, Glanz und das Objekt (der Begierde) in seiner Ganzheit. Der erste Eindruck zählt.

Tasten

Befühlen Sie die Oberflächenbeschaffenheit. Schmilzt die Schokolade innert Kürze zwischen ihren Fingern? Lässt sich die Schokolade ohne grossen Kraftaufwand in Stücke brechen? Die Bruchkante sollte glatt und ohne Krümel sein.

Hören

Halten Sie die Schokolade an Ihr Ohr und brechen Sie sie entzwei. Hochwertige Schokolade zerbricht mit einem wahrnehmbaren Knackgeräusch. 

Riechen

Halten Sie ein Stück Schokolade direkt unter Ihre Nase und riechen Sie daran. Schliessen Sie Ihre Augen und konzentrieren Sie sich auf die Aromen, die in Ihre Nase steigen.

Schmecken

Bei Raumtemperatur entfaltet Schokolade ihren Geschmack am besten. Nehmen Sie ein Stück in den Mund und lassen Sie es langsam auf der Zunge zergehen. Was offenbart sich Ihnen?